Blues in the Schools

(BitS) Blues als Schulfach?

Soweit möchten wir doch nicht gehen, aber das Blues Festival Basel besucht mit Künstlerinnen und Künstlern aus dem aktuellen Programm die Schulen der Region Basel und bringt den Jugendlichen den Sound und das Lebensgefühl des Blues direkt in die Schulstube.

International bekannte Künstler vermitteln in der Festivalwoche an regionalen Gymnasien in Workshops während der Unterrichtszeit Grundlagen zur Geschichte und den Wesenszügen der afroamerikanischen Musik. Sie geben dabei den Schülerinnen und Schülern Einblicke in den soziokulturellen Hintergrund dieser Musik und stellen verschiedene Stile und Spielarten vor. Dabei sprechen sie über ihre persönliche Beziehung zu dieser grundlegenden Kunstform der amerikanischen Kultur und auch von ihren Erfahrungen als zeitgenössische Künstler.
Da sie diese «Bluesstunde» auf Englisch halten werden, eignet sich diese Lektion sowohl für den Musik-, Englisch-, Geschichts- bzw. Immersionsunterricht.

Richtige Schule, aber einmal anders und bestimmt nicht langweilig!
Die Jugendlichen sind jeweils begeistert und fasziniert über den persönlichen Kontakt mit den Bluesmusikern aus einem fremden Kulturkreis.
(Urs "Voodoo" Meyer)


***
Mitglied werden.
Vorteile geniessen.

Mehrere Gratis-Eintritte zu Konzerten
des Blues Festival Basel

Ein Gratisabo im ersten Jahr für Jazz’n’More

Mehr >>